Der Blockhausbausatz



Ach, wie wäre das schön: Eine eigene Blockhütte irgendwo in den skandinavischen Wäldern – in Wassernähe versteht sich. Einsam, abgeschieden, romantisch und ganz weit ab von allen Alltagsproblemen. Wer sich diesen Traum zumindest in Form eines Ferienhauses erfüllen möchte, kann jetzt mit einem neuartigen Blockhaussatz vorlieb nehmen. Wir erklären, wie das funktioniert.

Der Bausatz für Selbstbauer

Um das richtige Häuschen zu finden, kann man zunächst auf Seiten von Anbietern wie Immonet nachschauen, ob es in der Nähe vielleicht sogar das eine oder andere interessante Angebot gibt. Auf Immonet findet man darüber hinaus auch Angebote zu Grundstücken, auf denen man selbst bauen kann. In Eigeninitiative ein kleines Holzhäuschen zu bauen, ist aber keine übermäßig simple Angelegenheit. Die Blockhaus GmbH bietet jetzt einen Fertigbausatz an, der den Selbstbauern das Leben ein wenig erleichtern soll. Von einem Kinderspiel kann natürlich trotzdem nicht die Rede sein. Das Bauprinzip sieht in diesem Fall vor, dass das jeweilige Unternehmen dem Bauherrn die notwendigen Elemente für den Eigenbau liefert. Bausatzhäuser werden angeboten, damit durch maximale Eigenleistungen Kosten eingespart werden können. Die Bausätze sind dabei aber nicht immer gleich: Es gibt zum Beispiel Bausatzhäuser aus sogenannten Schalungssteinen, die mit Beton ausgegossen werden. Daneben gibt es auch noch spezielle Stein-auf-Stein-Systeme aus Materialien wie Porenbeton. Uns interessiert natürlich vornehmlich das Blockhaus aus Holz . Dabei handelt es sich auch um eine als besonders selbstbaufreundlich geltende Bausatzvariante, die den Ansprüchen eines kleinen Wochenenddomizils problemlos gereicht.

Die Lieferung der Teile

Erfahrungsgemäß sollte der jeweilige Bauherr stets darauf bestehen, dass in dem angelieferten Bausatz auch wirklich alle Teile enthalten sind. Eine auf mehrere Bauphasen aufgeteilte Lieferung ist im Allgemeinen eher nicht zu empfehlen, weil bei einem solchen Fertighaus die Übersicht das absolute A und O ist. Eine Komplettlieferung bedeutet auch, dass alle Materialien und Werkstoffe mitgeliefert werden müssen, damit am Ende eine geschlossene, wind- und wetterfeste Gebäudehülle mit allem Drum und Dran auf dem Grundstück entstehen kann. Erst dann kann man von einem kompletten Blockhausbausatz sprechen. Natürlich ist man bei der Montage nicht völlig auf sich allein gestellt. Da man seinen Blockhausbausatz nur in den seltensten Fällen ohne die Anleitung eines erfahrenen Richtmonteurs aufstellen muss, sind fatale Fehler bei der Montage und die damit einhergehende Verschwendung von Baumaterial eigentlich eher ausgeschlossen. Vorkenntnisse und ein wenig handwerkliches Geschick sind selbstverständlich immer von Vorteil, bei dieser Montage allerdings nicht zwingend nötig. Um es noch einmal in aller Deutlichkeit auszudrücken: Für Laien ist diese Art des Selbstbaus zwar geeignet, doch man sollte die Anstrengungen, die damit einhergehen, auch nicht unterschätzen.

Autor:
Holzi am 28. Okt. 2011 um 13:05 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4672
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 17 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi